FACHINFORMATIONSDIENST BIODIVERSITAET

Literatur & Lizenzen

BIOfid versorgt die Forschung in Deutschland mit Fachliteratur und elektronischen Ressourcen für den spezialisierten Bedarf. Dabei wird im Einklang mit den Zielen der DFG im Förderprogramm Fachinformationsdienste angstrebt, möglichst hohe Anteile der Fachliteratur in elektronischer Form anzubieten (e-only policy). Einer vollständigen deutschlandweiten Versorgung in elektronischen Formaten steht derzeit jedoch zweierlei entgegen:

  • Erhebliche Anteile der relevanten Literatur zur Biodiversität erscheinen nach wie vor nur in gedruckter Form.

  • Erhebliche Anteile der relevanten Literatur erscheinen zwar parallel in gedruckter und in elektronischer Form, jedoch stehen geeignete Lizenzierungsmodelle noch nicht zur Verfügung.

Vor diesem Hintergrund stellt BIOfid zur Zeit die folgenden Ressourcen bereit. Der Zugang zu den lizenzierten Ressourcen erfolgt über Campus-Freischaltungen und/oder über eine kostenlose persönliche Registrierung. Wir begrüßen es, wenn Sie als Forscher uns weitere Titel (Bücher, Zeitschriften, Datenbanken) als Kaufvorschlag mitteilen!

  • Online-Zugang zur JSTOR-Datenbank "Global Plants" (für alle Herbarien und Botanischen Gärten in Deutschland).

  • Online-Zugang zu den biologischen E-Books von Brill Publishers (für alle Interessierten in Deutschland).

  • neu ab 2022: Online-Zugang zur Datenbank "Birds of the World"  des Cornell Lab of Ornithology (nach kostenloser Registrierung bei BIOfid - ein Kontingent von 600 Nutzerkonten ist verfügbar).

  • Eine hohe Anzahl aktueller spezialisierter Zeitschriften zur Biodiversitätsforschung in gedruckter Form, die über Fernleihe oder Dokumentlieferung bestellt werden können. Neben Fördermitteln der DFG bildet auch der internationale Schriftentausch der SGN eine wichtige Grundlage für den Zeitschriftenbestand.

  • Jährlich mehrere Tausend neue Fachbücher in gedruckter Form, die ebenfalls über Fernleihe oder Dokumentlieferung bestellt werden können. Dies gilt ebenso für den umfangreichen, historisch gewachsenen Gesamtbestand der ehemaligen Senckenbergischen Bibliothek.

Sie finden die verfügbaren E-Books und die gedruckten Titel, zusammen mit umfangreicher Open Access-Literatur, derzeit noch bei vifabio (dem Vorgänger von BIOfid); die Integration der Kataloge in das BIOfid-Portal ist in Vorbereitung. Um über Fernleihe auf den Bestand von BIOfid zuzugreifen, führt der direkteste Bestellweg in der Regel über den Verbundkatalog Ihrer Region.